Wirtschaftswissenschaften

Finanzwirtschaft

3.3 3

Benutzername

Diversifikation

Kurzbeschreibung

arrow&v
arrow&v
arrow&v

Mit Diversifikation (im Finanzbereich) ist eine Streuung von Vermögen auf mehrere Anlageobjekte gemeint. Das bedeutet, wir teilen das Geld auf verschiedene Aktien, Vermögenswerte oder Geldanlagen auf.

Beschreibung

Erklärungen:

Diversifikation meint die Streuung von Vermögen auf mehrere Anlageobjekte und ist ein, in der Wirtschaftslehre, weit verbreiteter Begriff. [1]

 

Diversifikation bezeichnet bei der Kapitalanlage die Aufteilung der Mittel auf mehrere Anlageklassen oder Investmenttitel, um das Verlustrisiko zu verringern. Wird das gesamte Kapital in eine einzige Aktie investiert, ist die Anlage zu 100% abhängig von der Entwicklung der einen Aktie. Fällt diese stark, verringert sich auch der Anlagewert dementsprechend.

Teilt man nun aber das verfügbare Kapital auf mehrere Titel auf, hat der Absturz einer Aktie nicht mehr so einen großen Einfluss auf die Gesamtwertentwicklung. Das Verlustrisiko wird durch die Diversifikation verringert. [2]

 

Beispiel:

Fonds oder ETFs sind Beispiele für ein diversifiziertes Investieren. [3]

 

Diversifikation ist direkt abhängig von Korrelation und Volatilität.

 

[1]: www.finanztreff.de/wissen/aktien/was-ist-diversifikation/5420

[2]: www.alleaktien.de/aktienlexikon-und-boersenlexikon-und-definitionen/diversifikation-bei-aktien/

[3]: www.justetf.com/de/academy/diversifikation-macht-den-unterschied.html

Bilder

Risikominimierung durch Diversifikation

Video